Heute ist Fasnet!

 „Narri-Narro!“ hieß es wieder im Haus an der Dreisam. Bei Schunkelmusik, süßen Berlinern und guter Stimmung trotzte der „Schmutzige Dunschdig“ mit seiner Fröhlichkeit dem trüben Wetter. Musikerinnen der Musikhochschule vom Rhythmik-Team um Jutta Funk und Carola Schark am Keyboard steuerten das „Hofbräuhaus“ an, forderten „noch a Flascherl Wein“ und stellten schließlich fest: „Nach Hause, nach Hause, nach Hause gehn wir nicht“, denn: „So ein Tag, so wunderschön wie heute, so ein Tag, der dürfte nie vergehn!“