Herzlich willkommen im
Seniorenzentrum Emmi-Seeh-Heim
in Freiburg

In unserem Seniorenzentrum freuen wir uns über neue Gesichter. Ob Sie bei uns leben wollen, Freunde, Angehörige oder Verwandte besuchen, in der Begegnungsstätte mitmachen oder mit uns zusammenarbeiten möchten – wir haben für Sie ein offenes Ohr und eine offene Tür. Unser Haus hat eine lange Tradition. 1953 waren wir das erste AWO-Altenheim, das in der Nachkriegszeit in Freiburg errichtet wurde.

Neue Konzepte für mehr Selbstständigkeit und Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner zeichnen das Pflegeheim bis heute aus. Baulich hat sich in den letzten Jahrzehnten vieles verändert, 1983 wurde ein neuer Anbau eröffnet. Zwischen 2008 und 2010 entstand der heutige Neubau, dessen Einweihung wir 2011 feiern konnten. Auch in der täglichen Arbeit verbinden wir Bewährtes mit den neuen Erkenntnissen der Pflegewissenschaft und der Sozialpädagogik.

Dem traditionellen Motto unserer Einrichtung sind wir treu geblieben. Hier gibt es „Pflege mit Herz“.

Aktuelles aus unserem Haus

Jul 06
Sommerfest 2018: Von Hawaii in den Schwarzwald

Ratsch! Mit einem Zug am Blumenrock verwandelten sich die beliebten Aloha-Damen in...

Weiterlesen
Ausflug zum Blumencafe Orga: Lara Wangler

Diesen Monat möchten wir einen Ausflug zum Blumencafe machen. Treffen werden wir uns am Kiosk...

Weiterlesen
Diavortrag: St.Georgen Ref: Carola Schark

Ein liebenswertes Dorf ist das 1938 von den Nazis zwangseingemeindete St. Georgen immer...

Weiterlesen
Gottesbilder in den Psalmen Theol. Gesprächskreis Leitung: Ulrike Oehler

In der heiligen Schrift finden wir viele Bilder für Gottes Wirken wie z.B. Gott als der gute...

Weiterlesen
Konzert: "Nachstücke" Musik: Christine Goldstein, Dorothea Rieger, Indra Wilhelm

Kammermusikkonzert mit Sopran, Oboe und Klavier. Musiziert werden Werke in verschiedenen...

Weiterlesen
Diavortrag: Der Tuniberg - der kleine Bruder des Kaiserstuhls Ref: Rudi Eisenmann

Vor den Toren von Freiburg, einst weit draußen auf dem Land, liegen Freiburgs schönste...

Weiterlesen