Wie für diesen heißen Sommertag komponiert…

…wirkten die Fernweh weckenden Melodien, die Ingrid Baumstark am Akkordeon und Carola Schark am Keyboard erklingen ließen. Im großen Saal herrschte viel Verkehr – die Schwäbsche Eisebahne hielt an, das Traumboot der Liebe legte ab, bevor es hieß: Ein Schiff wird kommen. „Hoch auf dem gelben Wagen“ befuhr man die endlosen amerikanischen „Country Roads“ und wagte sich mit Reinhard Meys unsterblichem Evergreen gar über die Wolken. Das Publikum sang tüchtig mit, allen voran eine Dame, die in ein paar Tagen Geburtstag feiert – ihren 97. übrigens.