Wintermusik

Der Wind durch „Hohe Tannen“ rauschte
während der Wohnbereich andächtig lauschte.

Wintermusik, das war das Motto
- für das Herz ein Sechser im Lotto.

Vertraute Weisen, mit Schunkeln gepaart.
So erklang die „Schwarzwaldfahrt“.

Vom Keyboard mit seinem inneren Geiger
erklang die „Sehnsucht“, das „Lied der Taiga“.

Auch „Memory“ bleibt ewig jung,
sofort kommt die Erinnerung.

So zog Frau Schark von Station zu Station,
den Stecker rein, dann tönt‘ es schon.

Und auf dem Wohnbereich hört‘ man noch lang
den „Verwehrten Glockenklang“…